Gewaltprävention

Am 14. Oktober 2015 hat das Polizeiorchester Niedersachsen uns die vertonte Geschichte von “Namene” vorgespielt.

Hierbei ging es der Polizei darum, die Kinder für die Gefahren von Mobbing von Außenseitern in der Schule zu sensibilisieren und ihnen Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen, den Betroffenen zu helfen.

 

Polizeiorchester2015HP00 Polizeiorchester2015HP01 Polizeiorchester2015HP02 Polizeiorchester2015HP03 Polizeiorchester2015HP04 Polizeiorchester2015HP05 Polizeiorchester2015HP06 Polizeiorchester2015HP07Polizeiorchester2015HP32Polizeiorchester2015HP30

 

Nach der Aufführung des Musikstückes “Namene” durchliefen unsere Schüler drei Workshops. Einer der drei Workshops befasste sich mit der Nutzung von Handys und den Gefahren bei der Handynutzung, wie zum Beispiel dem illegalen Fotografieren und Filmen von Menschen.

Polizeiorchester2015HP08Polizeiorchester2015HP09

 

 

In einem weiteren Workshop stellte das Polizeiorchester seine Instrumente vor und brachte den Kindern einen afrikanischen Tanz bei.Polizeiorchester2015HP10 Polizeiorchester2015HP11 Polizeiorchester2015HP12 Polizeiorchester2015HP13 Polizeiorchester2015HP14 Polizeiorchester2015HP15 Polizeiorchester2015HP16 Polizeiorchester2015HP17 Polizeiorchester2015HP18 Polizeiorchester2015HP19

Polizeiorchester2015HP31

Polizeiorchester2015HP33

Im dritten Workshop wurde den Kindern von Polizeibeamten vermittelt, wie man Mobbingopfern helfen kann.

Polizeiorchester2015HP20 Polizeiorchester2015HP21