Vielfalt verbindet

Gottesdienst zum Thema “Vielfalt verbindet”

 In einem Gottesdienst am 26.09.2018 in der Kirche St. Vinzenz stellten die Godehardschüler das Thema “Vielfalt verbindet” in Form eines Musicals dar.

Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP15

Beim  Singen werden die Schülerinnen und Schüler natürlich wieder von der Lehrerband unterstützt.

 

Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP01

Nach dem Kyrie werden die vier streng voneinander getrennten Viertel des “Vier-Farben-Landes” vorgestellt: Im gelben Viertel ist alles nur gelb. Das Lieblingsspiel der “gelben” Kinder ist Melonenrollen mit ausschließlich gelben Melonen.

Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP02

Dazu singen die “gelben” Kinder den “Zitronenblues”.

Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP03 Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP04

 Im blauen Viertel ist natürlich alles nur blau. Die Kinder springen nur mir blauen Springseilchen und singen dazu den “Pflaumentango”: “Blau zu lieben ist doch logisch, alles andere ist doch komisch. Blau zu sein ist ziemlich wichtig, alles andere ist nicht richtig.”

Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP05 Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP06 Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP07

Im grünen Viertel ist alles grün: die Straßen, die Autos, die Telefone, der Wackelpudding, … Die “grünen” Kinder setzen sich auf die grünen Gartenzäune und wünschen sich grünen Salat mit Schnittlauch und fünf Meter Gartenschlauch. Ihr Lieblingsspiel ist es, über grüne Cajons zu springen.

Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP08

Das Lieblingslied der “grünen” Kinder heißt “Grünes Land” .

Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP09 Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP10

Im vierten Viertel sitzen die “roten” Kinder abends in ihren roten Häusern und schauen in sich hinein und alles, was sie fühlen ist rot. Manchmal ist es ihnen, als fehle etwas. Aber sie sprechen nicht darüber.

 

Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP11

Das Lieblingsspiel der “roten” Kinder ist “Tomaten werfen”.

Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP12

Ihr Lieblingslied ist ein Rapp, der “R. O. T.” heißt, hier mit Boomwhackers vorgetragen.

Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP13 Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP14

 

Als sich plötzlich ein Kind traut, die Grenze zwischen den einzelnen Vierteln zu überschreiten, ändert sich das Leben aller Kinder sehr stark: Nun spielen die “roten” mit den “gelben, grünen und blauen” Kindern zusammen ihre Lieblingsspiele und singen dazu gemeinsam ihre Lieblingslieder.

Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP16 Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP17

Pfarrer Haase macht den Kindern deutlich, dass es nicht nur farbliche Grenzen sondern auch Grenzen im Kopf gibt, die gemeinsames Spielen verhindern und zur Vereinsamung und Ausgeschlossenheit mancher Menschen führen.

Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP18 Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP19

Zurück zum Musical: Inzwischen haben alle Kinder des “Vier-Farben-Landes” verstanden und erfahren, dass Vielfalt zuzulassen bedeutet, dass man als Gemeinschaft miteinander viele tolle Sachen erleben kann und dass es gut tut, füreinander da zu sein und zueinander zu finden.

Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP20

Zum Abschluss des Musicals wird die Verbundenheit zwischen den Kindern der vier Vierteln durch die Vermischung der Farbtücher symbolisch dargestellt.

Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP21 Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP22 Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP23 Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP24 Gottesdienst Vielfalt verbindet2018HP25